Filets de truite safranées

Monate

April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Filets de truite safranées

Menge

Vorspeise für 4 Personen

Zutaten

4 Forellenfilets, ohne Haut
wenig Zitronensaft
1/2 TL Salz
weisser Pfeffer aus der Mühle


Sauce:

Butter, weich, zum Ausstreichen
1 kleine Schalotte, gehackt
1 dl Weisswein
1 dl Fischfond
1 Briefchen Safran
1 dl Vollrahm
Salz, Pfeffer oder Cayennepfeffer, Zitronensaft


Gemüse:

1 kleine Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Butter zum Andämpfen
200 g Lauch, in feine Streifen geschnitten
3 Tomaten, geschält, entkernt, gewürfelt
Salz, Pfeffer, wenig Thymian
2 EL Balsamico-Essig, auf die Hälfte eingekocht

Zubereitung

1 Forellenfilets mit Zitronensaft beträufeln, würzen, in die Hälfte legen.
2 Für die Sauce eine grosse Pfanne mit Butter ausstreichen. Schalotten hineingeben, Fischfilets darauf legen, Wein und Fond dazugiessen. Zugedeckt bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen, bei kleiner Hitze 2-3 Minuten ziehen lassen. Fische herausnehmen, im auf 60 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
3 Safran zur Flüssigkeit geben, auf die Hälfte einkochen. Rahm beifügen, bis zur gewünschten Konsistenz einkochen, würzen. Sauce absieben, zugedeckt warm stellen.
4 Für das Gemüse Schalotten und Knoblauch in Butter andämpfen. Lauch und Tomaten beifügen, ca. 2 Minuten mitdämpfen, würzen.
5 Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten, Fischfilets darauf legen, mit Sauce nappieren. Gemüse mit Balsamico-Essig beträufeln.

Infos

Dazu passen gebackene Butterblätterteig-Fischchen.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich