Berufsprüfung und GemüsegärtnermeisterIn Weiterbildung

Die höhere Berufsbildung im Gemüsebau ermöglicht beispielsweise die Ausbildung von Lernenden auf dem Betrieb.

Berufsprüfung im Gemüsebau

Im Gemüsebau ist es möglich, mit einer Eidgenössischen Berufsprüfung (BP) den Titel Betriebsleiter/in Gemüsebau zu erlangen. Zur Prüfung zugelassen ist, wer die notwenigen Pflichtmodule besucht hat (siehe Bildungsbaukasten). Die B01 – B04 Module beinhalten die Themen:

  • Persönliche und methodische Kompetenzen
  • Wirtschaftlichkeit des Betriebes
  • Marketing
  • Personalführung

Hinweis zum Berufsfeld Landwirtschaft

Die Wahlmodule zur Erreichung der notwendigen Modulpunkte können im gesamten Berufsfeld der Landwirtschaft absolviert werden. Jedoch wird pro Beruf vorgeschrieben, welche Pflichtmodule besucht werden müssen.

Gemüsegärtnermeister / Gemüsegärtnermeisterin

Sobald die BP abgeschlossen ist, kann mit 4 weiteren Wahl-Modulpunkten und dem Besuch der M01 – M05 Modulen (Ökonomische Planung und Finanzierung, Volkswirtschaft und Agrarpolitik, Agrarrecht und Unternehmensformen, Versicherungen, Berufsvorsorge und Steuern sowie Strategische Unternehmensführung) die Meisterprüfung (MP) zum Gemüsegärtnermeister / Gemüsegärtnermeisterin absolviert werden.

Anmeldung für die einzelnen Module

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Modulen um eine verbindliche Anmeldung handelt. Der Anbieter behält sich vor, mangels Anmeldungen Module nicht durchzuführen. Bitte das Formular bis am 31.05.2022 an folgende Adresse retournieren: markus.waber@gemuese.ch

Entwicklungsmöglichkeiten im Überblick

  • Modulare Weiterbildung an den Bildungs- und Beratungszentren
  • Betriebsleiter/in Gemüsebau mit eidg. Fachausweis
  • Gemüsegärtnermeister/in HFP
  • Berufsmatura
  • Agrotechniker/in und -kaufmann/frau HF
  • Bachelor und Master FH Hortikultur und Agronomie

Haben Sie Fragen?

Simone König
Verantwortliche Berufsbildung

Simone König