Randensüppchen mit Meerrettichcrème

Monate

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Randensüppchen mit Meerrettichcrème

Menge

Für 2 Personen

Zutaten

Süppchen:

1 kleine Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
125 g Randen, gekocht, geschält, in Stücke geschnitten
3 EL Rotwein
3 dl Gemüsebouillon
1 EL Balsamico-Essig
1/2 TL Rohzucker
1/4 TL Kümmelpulver
1/2 TL Thymian, Blättchen
Salz, Pfeffer


Meerrettichcrème:

75 g Crème fraîche
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 TL Saft
1 TL Meerrettich, fein gerieben
Salz, Pfeffer
40 g geräucherte Forellenfilets, in Streifen geschnitten

Thymian und Zitronenzesten zum Garnieren

Zubereitung

1 Für das Süppchen Schalotten in Butter andämpfen. Randen zugeben, mit Wein ablöschen. Bouillon und Essig dazugiessen. Zucker, Kümmel und Thymian beifügen, würzen. Suppe aufkochen, 2-3 Minuten köcheln, pürieren.
2 Für die Meerrettichcrème alle Zutaten verrühren, würzen.
3 Forellenfilets in vorgewärmte Suppentassen geben. Mit Suppe auffüllen. Je 1 EL Meerrettichcrème darauf geben, garnieren. Restliche Meerrettichcrème dazu servieren.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich