Wurzel-Minestrone

Monate

Januar, Februar, März, August, September, Oktober, November, Dezember

Wurzel-Minestrone

Menge

Für 4 Personen

Zutaten

75 g getrocknete rote Bohnen
1 Zwiebel, halbiert, je mit Lorbeerblatt und Nelke besteckt
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
150 g Pfälzerrüebli, in Scheiben geschnitten
150 g Pastinaken, in Scheiben geschnitten
2 EL Tomatenpüree
ca. 1 1/4 l Gemüsebouillon
50 g Makkaroni oder grosse Hörnli
Salz, Pfeffer
1/2 Bund Petersilie, gehackt

Zubereitung

1 Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Mit Einweichwasser aufkochen, abgiessen, lauwarm abspülen. Mit 4 dl frischem Wasser und besteckten Zwiebeln aufkochen, 45 Minuten knapp weich garen. Zwiebeln entfernen, Bohnen abgiessen.
2 Zwiebeln und Knoblauch in Butter andämpfen. Rüebli und Pastinaken mitdämpfen. Bohnen und Tomatenpüree beigeben, kurz mitdünsten. Mit Bouillon ablöschen, 10 Minuten köcheln. Teigwaren dazugeben. In 10-12 Minuten al dente kochen. Suppe würzen, mit Petersilie bestreuen, heiss servieren.

Tipps

Andere Wurzel-, Saisongemüse oder nur Rüebli verwenden.
Schneller geht's mit gekochten Bohnenresten.
Suppe mit geriebenem Emmentaler, Gruyère oder Sbrinz servieren.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich