Spinatwähe – ein beliebter Klassiker

Monate

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Spinatwähe – ein beliebter Klassiker

Menge

für 4 Personen

Zutaten

Zutaten für eine Wähe mit einem Durchmesser von 28cm.

Teig (alternativ kann auch gekaufter Kuchenteig verwendet werden)

  • 275 g Mehl

  • 100 g Butter

  • 1 und 1/4 TL Salz

  • 100-130 ml Wasser


Füllung

  • 800 g gefrorener Spinat, aufgetaut

  • 1 grosse Zwiebel

  • 1/2 Würfel Gemüsebouillon

  • 1 Knoblauchzehe

  • 150 ml Halbrahm

  • 6 EL geriebener Parmesan

  • etwas Butter oder Olivenöl zum Dünsten

  • Salz, Pfeffer, Paprika & eine Prise Muskatnuss

Zubereitung

ZUBEREITUNG, Dauer ca. 55 Minuten inklusive Backen (bei gekauftem Teig)
1. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen.

2. Butter in Stücken hinzugeben und mit dem Mehl verreiben.

3. Wasser beigeben und den Teig nur so lange kneten, bis er zu einer einheitlichen Masse geworden ist.

4. Der Teig sollte jetzt während mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

5. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Butter oder Olivenöl dünsten, bis die Zwiebeln glasig geworden sind.

6. Spinat hinzugeben, kurz mitdünsten.

7. Bouillon und Gewürze beigeben, Salzen & Pfeffern. Bei geschlossenem Deckel den Spinat 5 Minuten köcheln, damit sich die Geschmäcker verbinden und der Spinat schön heiss ist.

8. Rahm und Käse beigeben, nochmals alles kurz in Pfanne erhitzen und wenige Minuten köcheln lassen, abschmecken.

9. Pfanne vom Herd nehmen, den Spinat komplett auskühlen lassen.

10. Kuchenteig auswallen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (alternativ kann das Blech auch mit Butter eingefettet und mit Mehl bestäubt werden).

11. Spinatmasse auf dem Teigboden verteilen und die Wähe in der unteren Ofenhälfte des vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten bei 180°C backen.

Infos

Das beliebteste Schweizer Verarbeitungsgemüse ist der Spinat. Von der Ernte über die Verarbeitung bis ins Tiefkühlfach vergehen nur wenige Stunden. So bleiben die wertvollen Vitamine und Nährstoffe fast vollständig erhalten. Die Spinatwähe ist ein beliebter Klassiker, einfach und schnell zubereitet.

Rezeptentwicklung und Foto: Zoe Torrinesi, www.cookinesi.com

Swiss Diva
Schweiz Natürlich