Rhabarber-Tatins mit weisser Schokoladensauce

Monate

April, Mai, Juni

Rhabarber-Tatins mit weisser Schokoladensauce

Menge

Für 6-8 Tartelette-Förmchen oder Bleche von ca. 13 cm ø

Zutaten

Teig:

150 g Mehl
¾ TL Salz
75 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
100 g Rahmquark


Belag:

75 g Zucker
1 ½ EL Butter, kalt, in Stücke geschnitten
ca. 500 g Rhabarber, in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten


Schokoladesauce:

1 dl Halbrahm
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
1 EL Birnendicksaft, hell
75 g weisse Schokolade, zerbröckelt
weisse Schokolade-Locken zum Garnieren

Zubereitung

1 Für den Teig Mehl, Salz und Butter mit den Händen zu einer krümeligen Masse reiben. Quark beigeben und zu einem Teig zusammenfügen. Nicht kneten. Zugedeckt 1 Stunde kühl stellen.
2 Für den Belag Zucker in den vorbereiteten Förmchen/Blechen verteilen. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten hellbraun caramelisieren, herausnehmen. Butter auf dem Caramel verteilen, Rhabarber darauf legen.
3 Teig in 6-8 Stücke teilen, jedes Teigstück auf wenig Mehl ca. 1 mm dick zu Rondellen von ca. 14 cm ø auswallen, über die Rhabarber legen, Teig mit einer Gabel einstechen.
4 Tatins in der unteren Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten backen.
5 Für die Sauce Rahm mit Vanillemark, Birnendicksaft und Schokolade unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist, auskühlen.
6 Evtl. Saft der Tatins vor dem Wenden abgiessen. Tatins stürzen, Backpapier entfernen, Tatins noch warm auf Desserttellern anrichten. Sauce in ein Schälchen giessen, garnieren, dazu servieren.

Infos

Statt kleine ein grosser Rhabarber-Tatin backen. Die Menge reicht für ein Blech von 26 -28 cm Ø.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich