Poulet-Romanesco-Blechkuchen

Monate

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Poulet-Romanesco-Blechkuchen

Menge

Für 1 Blech von 30 cm Ø Für 8 Stück

Zutaten

Teig:

150 g Vollkornmehl
100 g Mehl
½ TL Salz
100 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
0,75 dl Wasser
1 EL Essig


Belag:

400 g Pouletbrüstchen, in 3 cm grosse Würfel geschnitten
½ Zitrone, abgeriebene Schale und 1 EL Saft
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 EL Rapsöl
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Paprika
1 Romanesco, ca. 500 g, in kleine Röschen geteilt (ergibt ca. 300 g), blanchiert, kalt abgespült


Guss:

3 Eier
1,5 dl Milch
1 dl Rahm
75 g Gruyère AOC, gerieben
2 EL gehackter Rosmarin
2 EL gehackte glattblättrige Petersilie
¾ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle


Zubereitungsdauer

Zubereitung: ca. 40 Minuten Kühl stellen: ca. 30 Minuten Backen: ca. 30 Minuten

Zubereitung

1 Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Wasser und Essig hineingiessen. Rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
2 Belag: Pouletwürfel mit Zitronenschale, -saft, Knoblauch und Öl mischen, zugedeckt marinieren.
3 Teig auswallen, vorbereitetes Blech damit auslegen. Teigboden mit einer Gabel einstechen, nochmals kühl stellen.
4 Guss: Alle Zutaten gut verrühren.
5 Pouletwürfel würzen, mit den Romanesco-Röschen auf dem Teigboden verteilen. Guss darübergiessen. In der unteren Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen. Kuchen im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen 5 Minuten stehen lassen, dann servieren.

Tipps

Romanesco-Stiele für eine Suppe oder einen Gemüseauflauf verwenden.
Statt Romanesco Broccoli verwenden.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich