Mille-feuilles gefüllt mit Schwarzwurzeln und Morcheln

Monate

Januar, Februar, März, April, Mai, September, Oktober, November, Dezember

Mille-feuilles gefüllt mit Schwarzwurzeln und Morcheln

Menge

Für 4 Personen

Zutaten

Blätterteigsterne

500 g Butterblätterteig
Mehl zum Auswallen
1 Eigelb


Füllung

1 TL Salz
2 EL Zitronensaft
1 kg Schwarzwurzeln


Sauce

1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauch, fein gehackt
100 g getrocknete Morcheln, eingeweicht
Butter zum Dämpfen
2 EL Cognac
2,5 dl Einweichwasser, abgesiebt durch einen Kaffeefilter
Gemüsebouillonpulver
Salz, Pfeffer
180 g Saucenrahm

Zubereitung

1 Blätterteig auf wenig Mehl 5 mm dick auswallen. Daraus 8 Sterne (Durchmesser ca. 10 cm) ausstechen. Bei 4 Sternen eine ebenfalls sternförmige Öffnung ausstechen, Innenteile als Deckel verwenden. Die Sterne mit Öffnung auf die Sterne ohne Öffnung legen, welche zuvor am Rand mit Wasser bepinselt werden. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, 15 Minuten kühl stellen. Die Ränder der Sterne sowie die Deckel mit Eigelb bepinseln. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten backen. Evt. in der Mitte etwas einstechen. Im geöffneten Ofen warm stellen.
2 Für die Schwarzwurzeln reichlich Wasser mit Salz und Zitronensaft in eine Pfanne geben. Schwarzwurzeln (am besten mit Plastikhandschuhen) schälen. In 2-3 cm lange Stücke schneiden und sofort ins Kochwasser geben, sie werden sonst braun. Während 20 Minuten gar sieden, abtropfen und zugedeckt warm stellen.
3 Für die Morchelsauce Schalotten, Knoblauch und Morcheln in Butter andämpfen. Mit Cognac und Einweichwasser ablöschen, würzen. Flüssigkeit etwas einkochen, dann den Saucenrahm zugeben und die Sauce nochmals einkochen.
4 Schwarzwurzeln und Morchelsauce in die Blätterteigsterne füllen. Deckel als Garnitur verwenden. Restliche Füllung auf Tellern anrichten.

Tipps

Schneller gehts mit gekauften Pastetchen.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich