Kürbis-Knödel

Monate

Januar, Februar, August, September, Oktober, November, Dezember

Kürbis-Knödel

Menge

Für 4 Personen, 28-30 Stück

Zutaten

Butter für die Form
1 kleiner Kürbis, z.B. Oranger Knirps, ca. 600 g, geschält, entkernt, an der Bircherraffel gerieben, Flüssigkeit gut ausgepresst
300 g Gschwellti, geschält, an der Bircherraffel gerieben
2 EL Petersilie, fein gehackt
4 Eigelb
200-250 g Mehl
Salz, Muskatnuss, Pfeffer


Guss:

1,8 dl Halbrahm
4-5 EL Gruyère, frisch gerieben
2 EL Kürbiskerne

Zubereitung

1 Kürbis, Gschwellti, Petersilie und Eigelb gut mischen. So viel Mehl darunter mischen, bis die Masse formbar ist, würzen. Ca. 30 Minuten zugedeckt stehen lassen.
2 Aus der Masse mit 2 Esslöffeln baumnussgrosse Kugeln formen. Portionenweise in knapp siedendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen. Knödel in die ausgebutterte Form geben.
3 Rahm darüber giessen, mit Käse und Kürbiskernen bestreuen.
4 In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten gratinieren.

Tipps

Dazu passt Salat oder Früchtekompott.
Knödel vorbereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Gratinierzeit verlängert sich um 5-10 Minuten.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich