Gefüllte Randen

Monate

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Gefüllte Randen

Menge

Für 4 Personen

Zutaten

Butter für die Form
4 gekochte Randen, je ca. 200 g


Füllung:

4 EL Haselnüsse, fein gehackt
50 g Speckwürfelchen
250 g gehacktes Schweinefleisch
1 Zwiebel, fein gehackt
0,5 dl Portwein oder roter Traubensaft
1,5 dl Fleischbouillon
1/2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
2-3 EL Paniermehl oder Brotkrumen
einige Butterflocken
2 dl Fleischbouillon


Garnitur:

ca.100 g Crème fraîche
Haselnüsse

Zubereitung

1 Randen schälen, quer halbieren. Inneres mit dem Kugelausstecher bis auf ca. 1/2 cm Rand herausschneiden. 150 g Randeninneres fein hacken.
2 Für die Füllung Haselnüsse ohne Fett in der Bratpfanne rösten, herausnehmen. Speck anbraten. Fleisch mitbraten. Zwiebeln beigeben, kurz mitdämpfen. Mit der Flüssigkeit ablöschen. Randeninneres darunter mischen, würzen.
3 Randenhälften in die ausgebutterte Form setzen. Füllung in die Randen geben. Mit Paniermehl bestreuen, Butterflocken darauf geben. Fleischbouillon dazugiessen.
4 In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten überbacken. Heiss mit Crème fraîche und Nüssen garnieren.

Tipps

Dazu passen Kartoffelgratin oder Reis.
Lässt sich 1 Tag im Voraus zubereiten. Die Gratinierzeit verlängert sich dann um 5-10 Minuten.
Restliches Randeninneres für Gemüse-Muffins, für Salat, Suppe, Gemüsewähe oder auch zum Färben von Tomatensauce verwenden.

Swiss Diva
Schweiz Natürlich