26.04.2021

Werner Salzmann ist neuer Präsident des VSGP

Die Delegierten des Verbands Schweizer Gemüseproduzenten haben am 24. April 2021 Werner Salzmann, Ständerat aus Mülchi BE, zum neuen Präsidenten und in den Leitenden Ausschuss gewählt. Er folgt auf Hannes Germann, Ständerat aus Opfertshofen SH, der den Verband über 12 Jahr präsidierte.

Die Delegiertenversammlung des Verbandes Schweizer Gemüseproduzenten fand aufgrund der Massnahmen gegen das Coronavirus per Videokonferenz und ohne Gäste und Medien statt. Hannes Germann, der zum letzten Mal durch die Versammlung führte, startete mit einem Rückblick auf die letzten 12 Jahre seiner Amtszeit als Präsident. Viele Herausforderungen galt es zu meistern, wie die EHEC-Krise im Jahr 2011, den Austritt beim Schweizer Bauernverband, die noch anhaltende Coronapandemie und das Einspuren zur Bekämpfung der beiden extremen Agrar-Initiativen. Insbesondere die zwei letzten Themen sorgten in seinem abschliessenden Präsidialjahr für Turbulenzen. «Wir konnten uns stark als Branchenverband positionieren und darauf bin ich stolz - dürfen wir alle stolz sein.», so Hannes Germann zu seinem Rückblick.
 
Matija Nuic, Direktor VSGP, führte die rund 100 Delegierten beim Live-Stream am Bildschirm durch die Ereignisse und Tätigkeiten der verschiedenen Bereiche aus dem letzten Jahr. Das Krisenmanagement des Verbandes war gefordert, aber meisterte die aussergewöhnliche Situation sehr gut. Nicht zuletzt dank der engagierten Mitglieder, die einmal mehr ihre Innovationskraft und Dynamik hervorbrachten, um alle Herausforderungen und Anforderungen des Bundes zur Bekämpfung der Coronakrise zu bewältigen.
 
Auf dem Programm der 89. Delegiertenversammlung stand die Wahl eines neuen Präsidenten. Bereits im Frühjahr 2020 wurden die Mitglieder über diesen Entscheid informiert und die Sektionen konnten bis im Herbst Kandidaten nominieren. Werner Salzmann wurde von der Gemüseproduzenten-Vereinigung der Kantone Bern und Freiburg (GVBF) vorgeschlagen. Er ist 1962 geboren, verheiratet und hat vier Kinder und zwei Grosskinder. Werner Salzmann verfügt sowohl beruflich wie auch politisch über breite Erfahrung in der Landwirtschaft. Als Ständerat ist er bestens vernetzt und kann die Anliegen und Interessen des Gemüsebaus in der Politik vertreten. Die Erhaltung einer gesunden und produzierenden Landwirtschaft ohne Agrarfreihandel ist ihm sehr wichtig. Dies überzeugte auch die Delegierten, die Werner Salzmann zum neuen Präsidenten gewählt haben. Werner Salzmann freut sich über das entgegengebrachte Vertrauen und die neue Herausforderung. Mit einem starken Verband will er den Schlussspurt gegen die extremen Agrar-Initiativen mitführen.
 
Die 90. Delegiertenversammlung findet am Samstag, 30. April 2022 in Lyss statt und wird von der GVBF organisiert.
Swiss Diva
Schweiz Natürlich