04.05.2017

Schwerer Dämpfer für die Schweizer Grünspargelernte

MEDIENMITTEILUNG

Der Saisonbeginn startete dieses Jahr früher als erwartet. Der warme Frühling begünstigte das Wachstum der Schweizer Spargeln. Die anfängliche Euphorie auf eine rekordverdächtige Spargelsaison erlitt einen schweren Dämpfer. Besonders bei den Grünspargeln waren die Schäden durch den Frost beträchtlich.

Schweizer Spargeln sorgen im Frühling für Gaumenfreude. In diesem Jahr mussten Konsumentinnen und Konsumenten weniger lang auf den Saisonbeginn der einheimischen Königin der Gemüse warten. Dank dem warmen und schönen Wetter konnten bereits Anfang April einzelne Spargelproduzenten die ersten und frischen Spargeln ernten. Doch das Wetter meinte es nicht gut mit den Produzenten. Durch den Frost und Schnee vor einigen Tagen erlitten die Grünspargeln beträchtliche Schäden. Die meisten Produzenten konnten nicht ernten, wodurch ein Ernteausfall entstanden ist und der Markt für eine kurze Zeit nicht mehr mit Schweizer Spargeln versorgt werden konnte. Ab nächster Woche sollte sich die Situation normalisieren. Die Bleichspargeln hingegen waren durch die Erde geschützt und grösstenteils von dem Frost nicht betroffen.
 
Nichtsdestotrotz - die Beliebtheit der Schweizer Spargeln nimmt weiter zu. Viele Feinschmecker kennen zum Glück den Wert und die Qualität der frisch geernteten Spargeln aus der Region, und schätzen die Nähe des Produzenten zum Konsumenten. Über die letzten Jahre hinweg ist die Anbaufläche in der Schweiz in der Tendenz leicht gestiegen (Quelle SZG), jedoch ist der Anbau von Spargeln sehr kosten- und zeitintensiv. Zudem währt die Saison der Schweizer Spargeln nur von Ende April bis Ende Juni (Johannistag, 24. Juni).
 
Die Spargelproduktion hautnah miterleben
Vom Schneiden übers Waschen bis zum Bündeln – seien Sie bei allen Schritten der Produktion mit dabei. Erkundigen Sie sich bei einem Betrieb in Ihrer Region über eine Betriebsführung. Geniessen Sie die frisch geernteten Spargeln und lassen Sie sich von unserer Vielzahl an Rezepten auf unserer Webseite inspirieren.
 
Der Unterschied zwischen grünen und weissen Spargeln
Kennen Sie den Unterschied zwischen den weissen und grünen Spargeln? Bleich- und Grünspargeln sind grundsätzlich die gleiche Pflanze, der Unterschied liegt im Anbau und der Ernte. Während die Grünspargeln über der Erdoberfläche wachsen und von der Sonne grün werden, wachsen die Bleichspargeln in einem Erdwall und bleiben daher weiss. Inzwischen sind auch spezielle violette Sorten im Angebot. Wird Bleichspargel spät geerntet (kommt aus dem Erdwall), färben sich die Köpfchen oder sogar die ganzen Stangen durch die Sonne violett.
 
Weitere Informationen:
Rezepte aus Schweizer Spargeln
Spargelproduzenten in Ihrer Nähe
Tipps und Tricks: Worauf muss ich beim Einkauf frischer Spargeln achten?
GemüseTV: www.gemueseTV.ch
Wirtschaftliche Eckdaten (Zahlen aus 2016)
► Alles rund um die Spargeln: www.schweizer-spargeln.ch
Swiss Diva
Schweiz Natürlich