15.05.2017

Jetzt sind Schweizer Tomaten auf dem Markt

MEDIENMITTEILUNG

Einmal mehr zeigte die Situation, dass die Gemüseproduzenten sehr stark vom Wetter abhängig sind. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass dank den ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling die Schweizer Tomaten besonders gut gewachsen sind und gegenwärtig eine sehr gute Qualität aufweisen.

Die frischgeernteten Tomaten zaubern den Konsumenten ein lächeln ins Gesicht. Denn sie sind nach dem Rüebli das beliebteste Gemüse der Schweizerinnen und Schweizer. Nimmt man jedoch die Konsumzahlen aller Tomaten (Rispen, Dattel, Cherry) zusammen, sind sie auf Platz 1. Im Jahr 2016 belief sich der Pro-Kopf-Konsum von runden Tomaten auf 6,93 Kilogramm. 57’695 Tonnen Tomaten gingen 2016 über den Ladentisch. Mit einem Marktanteil von rund 58 Prozent kam im Jahresdurchschnitt mehr als die Hälfte der Tomaten aus der Schweiz (Quelle SZG). Von April bis November haben die Tomaten in der Schweiz Saison, doch erst gegen Juni ist die Menge erreicht, um die inländische Versorgung sicher zu stellen.
 
Die Tomaten werden roh und gekocht gegessen und enthalten viel Vitamin C, Mineralstoffe und Karotin. Inzwischen bieten die Produzenten verschiedenste Sorten, Formen und Farben an. Die Vielfalt reicht von Coeur de Boeuf über gelbe Cherry Tomaten, dunkle Dattel Tomaten bis hin zur klassischen Rispentomate, die immer noch am meisten gekauft wird. Dank den innovativen und modernen Produktionsmethoden wird ein respektvoller und wertschätzender Umgang mit der Natur erzielt. Der ressourcenschonende Anbau ist unseren Tomatenproduzenten besonders wichtig. Sie sind jeden Tag bestrebt, die beste Qualität für die Konsumenten zu erbringen. Greifen Sie also zu den frischgeernteten Schweizer Tomaten, die gesund und in Ihrer Nähe produziert sind.

Mehr Informationen über:
Schweizer Tomaten
Saisonalität und Regionalität
Swiss Diva
Schweiz Natürlich