Samen und Setzlinge

Der erfolgreiche Gemüsebau steht und fällt mit der Qualität des verwendeten Saatguts und der Setzlinge.

In der Regel kaufen die Gemüseproduzenten die Samen bei spezialisierten Saatzuchtfirmen ein, welche auf dem neusten Stand bezüglich Krankheitsresistenz sind. Die Anzucht von Jungpflanzen ist ziemlich aufwändig. Viele Gemüseproduzenten haben diesen Arbeitsschritt aus Kostengründen ausgelagert und kaufen die fertigen Setzlinge von spezialisierten Setzlings-Betrieben ein. Die Samen werden entweder direkt mit speziellen Maschinen auf dem Acker ausgesät (z.B. Karotten) oder die Setzlinge mit speziellen Maschinen oder von Hand in den Boden gesetzt.

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) entscheidet über die Zulassung von Saatgut. Das BLW erlässt den Nationalen Sortenkatalog und ist zuständig für den Vollzug der Bestimmungen bezüglich Produktion, Anerkennung (Zertifizierung) und Inverkehrbringen von pflanzlichem Vermehrungsmaterial.

Bundesamt für Landwirtschaft (Saatgut)
Swiss Diva
Schweiz Natürlich