Rosenkohl

Saison in der Schweiz: September bis Februar

  • Zum roh Essen nicht geeignet.
  • Im Kühlschrank, leicht feucht gelagert, einige Tage haltbar.
  • Den Stielansatz unten kreuzweise einschneiden. So wird er gleichmäßig gar.

Der Rosenkohl ist ein relativ junges Gemüse und gehört zu den gesunden Kohlarten. Erst im 18. Jahrhundert gaben ihm Gemüsezüchter aus Brüssel seine kleine Form. Deshalb wird Rosenkohl in Frankreich Brüsseler Kohl genannt. Rosenkohl braucht etwas Frost, um seinen ganzen Geschmack zu entfalten und nicht mehr bitter zu schmecken. Erst kurz vor der Zubereitung rüsten. Er enthält das für die Blutgerinnung wichtige Vitamin K sowie Vitamine B und C sowie Magnesium und Eisen.

Rezepte
Swiss Diva
Schweiz Natürlich