Rhabarber

Saison in der Schweiz: April bis Juni

  • Nur der Stängel ist geniessbar, die Blätter enthalten Oxalsäure und sind giftig.
  • Enthält die Vitamine A und C sowie Kalium.
  • Darf nicht roh gegessen werden.

In Europa wird der sauer schmeckende Rhabarber vor allem süss als Kuchen, Auflauf oder Dessert gegessen. Als Pflanzenschutzmittel kann ein Rhabarbersud dienen, durch den Läuse vertrieben werden. Bereits vor 4800 Jahren wurde der Rhabarber von den Chinesen als Heilmittel verwendet. Rhabarber wirkt verdauungsfördernd. Bevor Rhabarber gekocht wird, zuerst die dünne Rhabarberhaut vorsichtig von den Stängeln entfernen. Danach werden die Stangen in Stücke zerkleinert, leicht gezuckert etwa 10 Minuten geköchelt. Rhabarber kann so zu Kuchen, Kompott oder Marmelade weiter verwendet werden. Nur der Stängel ist geniessbar, die Blätter enthalten Oxalsäure und sind giftig.

Rezepte
Swiss Diva
Schweiz Natürlich