Kürbis

Saison in der Schweiz: August bis Februar

  • Gekocht aber auch roh geniessbar.
  • Auch die Kürbisblüten und die Kürbiskerne können zum Kochen verwendet werden.
  • Enthält viel Beta-Karotin (Vitamin A), C, D und E sowie Kalium, Kalzium und Zink

Die Kürbis-Saison läutet den Herbst ein. Die Familie der Kürbisse umfasst über tausend Sorten, Zierkürbisse sind allerdings nicht essbar. Reife Kürbisse erkennt man mit Hilfe der Klopfprobe: Klingt der Kürbis hohl und dumpf, schmeckt er am besten. Je älter ein Kürbis ist, desto faseriger ist sein Fruchtfleisch. Kürbisse werden zu Halloween ausgehöhlt, zu einem Gesicht geschnitzt und von einer Kerze von Innen heraus beleuchtet. Kürbiskerne sind eine beliebte Knabberei für zwischendurch – aber aufgepasst, im Gegensatz zum Fruchtfleisch liefern sie reichlich Kalorien. Gekühlt hält der ganze Kürbis bis zu 8 Wochen, ein angeschnittener Kürbis bis zu einer Woche. Man kann Kürbisstücke oder Suppe auch gut tiefkühlen. Kürbis ist auch roh geniessbar, zum Beispiel geraffelt wie ein Karottensalat.

Rezepte
Swiss Diva
Schweiz Natürlich